Lebenshilfe Eichsfeld e.V.
Eingangsbereich

 

Viel Geduld, Eigenleistung und Eigenmittel waren erforderlich, um den Traum einer „Begegnungsstätte für Behinderte und Nichtbehinderte“ verwirklichen zu können. Sie ist Voraussetzung für unsere Aktivitäten.
Außer der Kegelgruppe und den Sportgruppen finden alle regelmäßigen Veranstaltungen in unserem Haus statt.
Wir schotten uns nicht ab und gehen so oft wie möglich in die Öffentlichkeit, aber ohne unsere Begegnungsstätte ginge gar nichts.
Die Begegnungsstätte wird nicht nur für die im Jahresprogramm nachlesbaren Veranstaltungen genutzt. Zu uns kommen viele Gäste und Freunde:

  • Regelmäßig werden in einer Therapiegruppe demenzkranke Menschen betreut und gefördert
  • Der Deutsch-polnische Freundeskreis trifft sich regelmäßig in unseren Räumen

So ist die Begegnungsstätte der Lebenshilfe im Laufe der Zeit zu einer wichtigen Adresse und einem Mittelpunkt sozialer Hilfen in Duderstadt geworden.