Lebenshilfe Eichsfeld e.V.

Aktuelles

Martin Vollmer zum neuen Vorsitzenden gewählt

„Alles hat seine Zeit“, so leitete Manfred Thiele seine Stabübergabe an Martin Vollmer ein. „Mit 70 Lebensjahren möchte ich ein wenig kürzer treten. Es ist an der Zeit, die Verantwortung in andere Hände zu übergeben.“

Bereits seit 2007 ist der 49-jährige Vollmer bei der Lebenshilfe und kennt sich durch seine ehrenamtliche Tätigkeit bestens aus. Thieles Vorschlag für seine Nachfolgeregelung wurde einstimmig auf der Mitgliederversammlung am 16. Mai angenommen.

 

Für das das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen wurde Eduard Bleckert wiedergewählt. Jeannette Rheinländer ist als stellvertretende Vorsitzende für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung tätig und weiterhin im Vorstand verantwortlich als Fahrdienstleiterin, so weitere Ergebnisse der Wahlen. Stellvertretende Vorsitzende bleiben für Veranstaltungen Herbert Schmalstieg, für Öffentlichkeitsarbeit Christoph Neumann. „So ganz möchte ich mich aus Verbundenheit zur Lebenshilfe noch nicht aus der Verantwortung zurückziehen“ so Manfred Thiele. Er übernimmt daher das bisherige Amt von Martin Vollmer als stellvertretendem Vorsitzenden für Vereinsentwicklung.

Martin Bell wurde als stellvertretender Vorsitzender der Menschen mit Behinderung gewählt, Melanie Abend und Irmgard Schmidt als Elternvertreter bestätigt, Beate Bleckert neu dazu gewählt. Außer den Wahlen gehörten Berichte über Aktivitäten und Projekte der Lebenshilfe während der vergangenen zwei Jahre und der nächsten sechs Monate zum Programm.