Lebenshilfe Eichsfeld e.V.

Aktuelles

Adventliche Stimmung in der Begegnungsstätte

Mehrere hundert Besucher waren sich wieder einig: Die besondere Atmosphäre des Adventsbasares der Lebenshilfe war auch in diesem Jahr einen Besuch wert.

Die Besucher trafen beim Bummel durch das Haus auf bekannte Standbetreiber, es waren aber auch ein paar „Neue“ dabei. Sie ergänzten das vielfältige Angebot an Bastel-, Holz-, Textil- und anderen Geschenkartikeln, Kunsthandwerk und Süßigkeiten.

Schmied Franz Vollmer musste an seinem Außenarbeitsplatz mitunter der November-Witterung trotzen, erhielt aber trotzdem die Aufmerksamkeit von Kindern und interessierten Erwachsenen. Da passten natürlich der erste „Lebenshilfe-Glühwein“ und ein schmackhafter Apfelpunsch gut zum Aufwärmen, genauso wie die Pommes und die Bratwurst.

Das große Kuchenbuffet war wie all die Jahre ein besonderer Anziehungspunkt für Kaffee- und Tortenliebhaber und ein warmes Plätzchen im Haus war in diesem Jahr besonders begehrt. Natürlich waren auch die Waffelbäckerinnen wie bei vielen Veranstaltungen wieder aktiv.

Dank eines Besuches des Chores „Taktlos“ aus Laatzen (der ein Chorwochenende in der Bildungsstätte St. Martin in Germershausen veranstaltete und dabei auf den Adventsbasar aufmerksam wurde) wurde der Samstagnachmittag durch deren besinnliche Liedbeiträge aufgewertet.

Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr nur möglich dank der großartigen Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer an den beiden Tagen sowie in der Vorbereitungsphase. Ihnen allen galt daher vom Vorsitzenden Manfred Thiele ein ganz herzliches „Danke schön“.